Wie lange sind Sticker/Aufkleber haltbar?

Jannes Dickmann

"Bis ich sterbe." (Das ist das Motto in Deutschland.) Meine Freundin sagt: "Dein Bruder hat mir gesagt, dass Aufkleber für dich sind, also vergiss ihn nicht." Ich will nicht in einer Welt ohne Aufkleber leben. Ich will sie nur. Ich bin so glücklich, dass ich die Freiheit habe, Aufkleber zu entwerfen, zu drucken und zu verteilen.

Aufkleber sind ein universelles Symbol für Freiheit und Frieden. Sie sind überall. Die Aufkleber, die weit verbreitet sind, haben die gleiche Form und Größe wie die United States Flag und sind auch sehr hell. Sie haben einen hellweißen Hintergrund. Als ich in der High School war, trugen alle meine Freunde Aufkleber. Aufkleber waren ein Symbol für meine Freiheit und Freiheit vom Bösen. Wenn ich einen Aufkleber von einem Freund bekommen wollte, müsste ich ihn von ihm oder ihr kaufen. Ebenso ist Damenwäsche Seide einen Probelauf wert. Ich muss Aufkleber kaufen, weil ich den Menschen um mich herum meine Liebe zeigen will. Mein Name ist Jannes.

Wie bist du zum ersten Mal mit Aufklebern gekommen?

Was ist dein Lieblingsaufkleber? Wie hat sich die Sticker-Community verändert? Wie siehst du die Zukunft der Aufkleberkultur? Was sind einige der Probleme, die du bei Aufklebern siehst? Glaubst du, dass du besser bist als die Sticker-Künstler, die die Sticker herstellen? Wenn du es noch einmal machen müsstest, wie würdest du dann Aufkleber herstellen? Gibt es etwas, das du ändern würdest? Wenn du nur 1 neuen Aufkleber machen könntest, was wäre das? Was ist das Coolste, was dir je passiert ist?

Ich bin im Jahr 1989 geboren. Im Gegensatz zu Sticker kann es in Folge dessen merklich stimmiger sein. Ich habe Aufkleber schon immer gemocht, seit ich sehr jung war. In der High School war ich ein Fan des Spiels Portal: In den Weltraum, aber ich konnte es nicht alleine schaffen. Ich ging an die Universität Göttingen, um Informatik zu studieren. 1994 studierte ich bei Jannes Dickmann. Von dort aus habe ich bis 2000 Aufkleber gemacht. Jetzt bin ich nicht mehr an der Universität, aber ich bewahre all diese Aufkleber in einer Box auf. Der letzte war ungefähr im Jahr

Wie hast du Jannes kennengelernt?

Jannes Dickmann: Wir trafen uns 1994 auf einer Ausstellung in Göttingen. Ich war auf der Suche nach einem neuen Geschäftsmodell für Aufkleber. Und ich sah eine Show und der Organisator bat mich, Aufkleber für die Show zu machen. Ich sagte ja, und ich wurde um meine Geldrückgabe für mein Geld gebeten. Ich sagte ihm, dass ich den letzten nicht gesehen hätte und dass ich wissen müsste, was es ist. Das sagte er: Nun, geh einfach zur nächsten Show und kaufe all diese Aufkleber dort! Es scheint, dass einige dieser Leute genug vom Geschäftsmodell hatten und so begannen sie, sie bei ebay zu verkaufen.

Die ersten Verkäufer von Aufklebern waren diejenigen, die gerade einen Haufen Aufkleber gekauft, abgezogen, um sie online zu verkaufen, und dann das Geld zurück gegeben haben, nachdem sie die Gewinne aus dem Verkauf von ihnen hatten.